gegen-das-vergessen

Gegen das Vergessen

Luigi Toscano konfrontiert uns still mit Zeitzeugen, mit einigen der wenigen letzten Überlebenden des Holocausts.

Mit den Menschen, die diese Zeit miterlebt haben, die erzählen können, wie es war in einem Konzentrationslager gefangen zu sein. Wie es war seine komplette Familie zu verlieren. Wie es war Freunde auf einmal nicht mehr wiederzusehen. Wie es war Zwangsarbeit verrichten zu müssen. Wie es war gehasst zu werden ohne etwas selbst dafür getan zu haben.

Alle Details zum Projekt "Gegen das Vergessen" findet man auf die eigens eingerichteten Internetseite www.gdv-2015.de.